Rundwanderweg: 12,6 Kilometer von Treisberg über Pferdskopf

Die Wanderung von Treisberg über den „Weissen Stein“ und den Aussichtsturm auf den Pferdskopf (662 m über N.N.) ist eine lohnenswerte und abwechslungsreiche Rundtour.

Mit 12,6 Kilometern Länge und moderaten Steigungen zeichnet sich diese Wanderung durch einen leichten Charakter aus. Das Highlight der Tour bildet definitiv der Aussichtsturm, von dem man einen tollen Blick über den Taunus genießt.

Aussichtsturm auf dem Pferdkopf


Tourdaten

Tourcharakter: leichte Tour mit moderaten Steigungen

Länge/ Dauer: 12,6 Kilometer/ 3 Stunden (mit Pausen)

Höhenmeter: 349 Hm

Ausgangs-/ Endpunkt: Wanderparkplatz am Ortsrand von Treisberg

Einkehrmöglichkeiten: keine, jedoch schöne Rastplätze auf dem Pferdskopf vorhanden

Download file: Treisberg_Pferdskopf_Rundweg.gpx

Tourbericht

Wir starten unsere Tour am Wanderparkplatz in Treisberg und wandern nach einem kurzen Abschnitt durch den Wald über die weiten Felder vor Treisberg.

Felder vor Treisberg

Unterwegs treffen wir sogar auf eine niedliche weihnachtliche Dekoration. Die Figur erinnert uns an einen Elefanten mit Weihnachtsmütze und ist uns ein Foto wert.

 

Der Weg führt uns weiter durch den Wald, vorbei an viel gerodeten Holz. Die Baumstämme türmen sich zu beiden Seiten hoch von uns auf, so dass wir regelrecht durch eine Schneise aus Baumstämmen wandern.

 

Auf dem Weg zum „Weissen Stein“

Am „Weissen Stein“

Nach circa 5 Kilometern erreichen wir den „Weissen Stein“ mit anschließender Schutzhütte. Diese lassen wir links liegen und wandern weiter geradeaus in Richtung Pferdskopf. Bei Kilometer 9 führt uns der Weg schließlich durch zwei kleine Felsen hindurch auf die Anhöhe des Pferdskopf.

Aussichtsturm auf dem Pferdskopf

Wer den dortigen 34 m hohen Holzturm erklimmt wird mit einer grandiosen Aussicht über den Taunus belohnt. Leider sind die Stufen bei unserer Ankunft sehr vereist, so dass wir das Risiko lieber nicht eingehen. Die umliegenden Rastplätze laden zu einem Picknick ein und wir genehmigen uns auf dem doch sehr zugigen Berg unseren mitgenommen heißen Glühwein.

Vom Pferdskopf abwärts…

Vom Pferdskopf geht es nun die restlichen guten 3 Kilometer bergab zurück Richtung Treisberg. Dieser kleine Gnom begegnet uns noch am Wegesrand.

Kleiner Gnom am Wegesrand

Fazit

Diese Rundwanderung ist wirklich lohnenswert und durch ihre Kürze und durch die moderaten Steigungen für jeden machbar und auch gut für Familien mit Kindern geeignet. Besonders im Sommer bildet der Aussichtsturm und die dortigen Möglichkeiten für ein Picknick ein besonderes Highlight.

Wir wünschen viel Spaß bei dieser schönen Tour!

 

Passend zum Thema:

Leave a Reply